Im Jahr 2008 fand in Heidelberg im Rahmen des Forschungsprojektes RISA (Ritualdynamik und Salutogenese beim Gebrauch und Missbrauch von psychoaktiven Substanzen), die Konferenz “The Globalization of Ayahuasca” statt.  3, 5 Jahre später gibt es nun das Buch zur Konferenz  ”The Internalization of Ayahuasca” : Beatriz Caiuby Labate, Henrik Jungaberle (Eds.) The Internationalization of Ayahuasca Reihe: [...]

TumblrShare

Im Jahr 2003 wurde in der Zeitschrift Nature Reviews-Cancer eine Studie veröffentlicht, die detailliert zeigt, wie THC und natürliche Cannabinoide Krebszellen bekämpfen und gesunde Zellen erhalten. In der Studie von Manuel Guzmán aus Madrid, konnte herausgefunden werden, dass die aktiven Komponenten von Marihuana, das Wachstum von Tumor-Zellen in Labortieren unterbinden können. Die Cannabinoide erreichen dies, [...]

TumblrShare

Welche Auswirkungen haben die Normen und Traditionen von religiösen Gruppen, die Ayahuasca sakramental verwenden auf Menschen, die schwul oder lesbisch sind ? – Dieser Frage geht Clancy Cavnar in ihrer Doktorarbeit in klinischer Psychologie an der John F. Kennedy Universität in San Francisco nach.  Gays sowie bisexuell und lesbisch orientierte Teilnehmer an Ritualen christlich geprägter [...]

TumblrShare

Hier der Link zur Auswertung einer neueren (englischsprachigen) Forschung zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Ayahuasca-Gebrauch im therapeutischen Setting. Grundlage der Untersuchung ist die Befragung von 70 Teilnehmern von therapeutischen Ayahuasca-Ritualen. Die Untersuchung von Maria Groot, Lars Faber und Joost Waterborg wurde in Holland durchgeführt. 

TumblrShare

Der Doktorand Kevin Bunch benötigt Hilfe für seine Doktorarbeit über Spiritualität und Psilocybin. Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein und Erfahrungen mit Psilocybin Pilzen haben.

TumblrShare

Ein nachhaltiges Interesse an Halluzinogenen erwachte in der neuzeitlichen Kultur des Westens erst wieder gegen Ende des 19. Jhd. Das erste Entheogen, das abgesehen von Haschisch und nur bedingt als Entheogen gelten könnenden Psychoaktiva wie Opium oder Datura Einzug in die geistige Welt des Abendlandes hielt, war der Peyote-Kaktus. In den späten achtziger Jahren des [...]

TumblrShare

Mitglieder der Santo-Daime Kirche in Ashland, Oregon, sind von einem Forscherteam um John Halpern in Hinblick auf die gesundheitlichen Auswirkungen einer regelmäßigen Einnahme von Ayahuasca untersucht worden. Die Ergebnisse der Studie sind nun im Medical Science Monitor veröffentlicht worden.

TumblrShare

Bucherscheinung: von Henrik Jungaberle, Jan Weinhold, Peter Gasser und Rolf Verres ist ein Buch herausgegeben worden, das sich der Psychotherapie mit psychoaktiven Substanzen widmet. Es enthält u.a. Beiträge von Stanislav Grof, Charles Grob, Rick Doblin und Mitgliedern der Schweizerischen Vereinigung für Psycholytische Therapie. Es ist die erste umfassende Veröffentlichung zum Thema in Deutschland seit 1981. [...]

TumblrShare

Im Englischen Wissenschafts-Journal Time and Mind hat der israelische Professor der kognitiven Psychologie Benny Shanon, jetzt eine sehr gewagte und man muss leider auch sagen naive These publiziert. Moses und die frühen Israeliten verdanken ihre visionären Erlebnisse, so Shanon, der Verwendung von Halluzinogenen Substanzen. Die 10 Gebote seien also entheogen induziert empfangen worden. Shanon begründet [...]

TumblrShare

Eine Studie von Roland Griffith an der Universität von Baltimore förderte ein interessantes wenn auch wenig überraschendes Ergebnis über die Langzeitwirkungen von psychoaktiven Pilzen (Magic Mushrooms) zu Tage. 64 Prozent der Teilnehmer gaben an, ein mystisches Erlebnis unter dem Einfluss der Pilze erfahren zu haben. Auch 14 Monate nach der Einnahme der Pilze gaben sie [...]

TumblrShare

Die pdf-Datei zum Artikel kann hier geöffnet werden:Der rituelle Gebrauch von Ayahuasca. Rezension:“O Uso Ritual da Ayahuasca”, Hrsg.: Beatriz Caiuby Labate und Wladimyr Sena Araujo;Campinas, Sao Paulo, Fabesp, Mercado de Letras, 2002; Revidierte Auflage 2004; 700 S. Im Fokus der öffentlichen, politischen und medialen Wahrnehmung des Konsums von Drogen steht in erster Linie deren Missbrauchs-Potential. [...]

TumblrShare

Ich bin gerade von der Konferenz “The Globalization of Ayahuasca” an der Universität Heidelberg zurück. In Kürze wird hier eine Zusammenfassung der Tagung erscheinen, die ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer angemessenen Wahrnehmung von entheogener Religion in Europa war.

TumblrShare

Albert Hofmann passed away at his home at 9am on Tuesday Apr 29, 2008 of a heart attack at the age of 102. He will be missed. Albert Hofmann, der Pionier der psychedelischen Bewußtseinsforschung und Entdecker des LSD, starb im Alter von 102 um 09.00 Uhr am 29. April 2008.Have a nice Trip, Mr. Hofmann!

TumblrShare

In Hannover findet in Kürze (vom 23. – 25. Mai 2008) der erste 1. Internationale Kongress über ekstatische Zustände statt. Etwas Vergleichbares hat es in Deutschland meines Wissens im akademischen Umfeld lange Zeit nicht gegeben. Abgesehen von den Veranstaltungen der Medizinischen Psychologie aus Heidelberg und der eher Counter-Culture Verpflichteten Entheovision in Berlin, wird die Ekstaseforschung doch genauso wie die Transpersonale Psychologie in Deutschland vor allem auch von der eher museal ausgerichteten Religionswissenschaft und Psychologie sträflich vernachlässigt.

TumblrShare